Beispiele mit Duett 2-Loch-Perlen

Gefädelte Schmuckkreationen zum Nacharbeiten mit Zweilochperlen Schmuckstücke aus den tschechischen Rocailles-Glasperlen mit zwei Bohrungen sind einzigartig in ihrem angenehmen Tragegefühl und schmiegen sich regelrecht an die Haut der Trägerin an. Sie sind ideal für selbstgestaltete Ringe, Armbänder und Ketten geeignet.
Verarbeiten Sie die Zweilochperlen mit Wildfire- oder Fireline- Fädelgarn.

Die Perlen mit zwei Bohrungen in gleichmäßiger Qualität gibt es in vielen aktuellen Farben und vier Oberflächenbeschaffenheiten: wachsfarben, transparent, neon Silk und Apollo Metallic. Die Oberflächen sind hochwertig beschichtet und dauerhaft haltbar. Selbst Handwäsche bei 30 Grad ist kein Problem. Auch Kontakt mit Parfuem in "üblichen Mengen" beschädigt die Duett-Perlen nicht.

Kombinieren Sie diese zum Beispiel mit Miyuki- oder böhmischen Rocailles und gestalten Sie wunderschöne Schmuckkreationen.

Die Ketten, Armbänder oder Ohrringe dürfen Sie gerne für Ihren privaten Gebrauch  nachbauen.
Im folgenden finden Sie eine Anleitung für das Anbringen von Verschlüssen.
Weitere hilfreiche Ratschläge und Erklärungen zur Schmuckgestaltung haben wir in unserem Blog unter Tipps und Tricks für Sie zusammengestellt.
Unter "Details" finden Sie teilweise eine Materialliste und Anleitungen zur Schmuckgestaltung.
Bei jedem Beispiel haben Sie die Möglichkeit die darin verarbeiteten Einzelteile zu bestellen.